Ardmore Legacy Scotch Whisky

Ardmore Legacy

In Highlands, Schottland, Tasting von WhiskytastersKommentar hinterlassen

Beim Ardmore Legacy wurden getorfte und ungetorfte Malts miteinander verm├Ąhlt. Dadurch ist ein leicht getorfter NAS-Whisky entstanden.
Der Scotch reifte in First-Fill-Bourbon-F├Ąssern.

Die Destillerie wurde 1889 gegr├╝ndet und liegt in den schottischen Highlands. Das Torf welches f├╝r den rauchigen Geschmack verantwortlich ist stammt ebenfalls aus dieser Region.

Das Markenzeichen der Brennerei ist der Steinadler, f├╝r dessen Erhaltung und Bewahrung sich die Destillerie einsetzt.

Sorte

Single Malt

Region

Highlands, Schottland

Alter

NAS

Alkoholgehalt

40,0 %

Preis

ca. 25ÔéČ

Tasting


Single Malt

Sorte

Highlands

Schottland

Gold

Farbe


Rauch/Torf
Holz
Scharf
Frucht/Malz
W├╝rze/Kr├Ąuter
Sherry

Fazit:

Der Ardmore Legacy Lightly Peated ist ein solider, s├╝├čer Highland-Whisky, mit einer leichten Torfnote.

Aromen von s├╝├čem Honig und leichtem Rauch werden in der Nase von alkohoischer Sch├Ąrfe begleitet. Wir empfehlen, den Scotch ein wenig im Glas „atmen“ zu lassen, um dieser Sch├Ąrfe etwas entgegenzuwirken und die anderen Aromen hervorzuholen
Geschmacklich ├╝berwiegt eindeutig die S├╝├če von Honig, Karamell und Vanille. Hinzu kommen sehr leichte Torf- und Rauchnoten, die aber sch├Ân mit eingebunden sind.

Der Abgang ist relativ kurz, scharf und s├╝├č. Die W├╝rze von einem Hauch Zimt und Heidekraut bleibt im Mund zur├╝ck.

Gerade f├╝r Einsteiger ist dieser Whisky sehr gut geeignet. Erfahreneren Whisky-Genie├čern k├Ânnte dieser Malt allerdings zu wenig komplex und geschmacksintensiv sein. Die alkoholische Sch├Ąrfe ist hier sehr dominierend, was auf den Gebrauch sehr junger Malts hindeutet k├Ânnte.
Das Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis ist angemessen.

Leave a Comment