Whiskyetikett - Bowmore Darkest Single Malt Scotch Whisky

Das Etikett eines Whiskys

In Beiträge, Grundkenntnisse, Herstellung, Tipps für Einsteiger, Whiskywissen von AndiKommentar hinterlassen

Auf den Etiketten eines Whiskys stehen viele Informationen, die Auskunft darüber geben sollen, was sich in der Flasche befindet. Viele, die neu auf dem Gebiet sind, haben es schwer die ganzen Begriffe richtig zuzuordnen. Mit Hilfe dieses Artikels und an Hand eines Beispiels (Bowmore Darkest) werden die einzelnen Informationen auf dem Whiskyetikett kurz erklärt.

Basisfakten

Diese Informationen (1-4) stehen auf jeder Flasche und sollten soweit bekannt sein. Desweiteren gibt es noch zusätzliche Informationen (5-9), die den Whisky genauer beschreiben.

Auf der Rückseite befinden sich dann meistens noch allgemeine Informationen, wie eine kurze Beschreibung des Whiskys oder der Region und ob er Farbstoff enthält.

  • Bowmore

    Name der Brennerei

  • Darkest

    Name des Whiskys / Abfüllung

  • 700 ml

    Füllmenge in Milliliter oder Liter

  • 43,0 %

    Alkoholanteil in Vol. %

  • Single Malt

    Sorte/Art des Whiskys

  • Scotch Whisky

    Ein Whisky, der aus Schottland kommt

  • Islay

    Die Schottische Region, in der der Whisky hergestellt wurde

  • Sherry Cask Finished

    Der Whisky wurde nach seiner Lagerzeit in Ex-Bourbon Fässern zur Veredelung noch in Sherry Fässer gelagert

  • Aged 15 Years

    Das Mindestalter des Whiskys (hier muss laut Gesetz immer das Fass mit dem jüngsten Alter angeben werden) Es können sich auch Anteile älterer Whiskys darin befinden

Weitere wichtige Infos

(allerdings nicht auf dieser Flasche)

  • Peated – Getorfte Gerste wurde verwendet (der Whisky ist „rauchig“)
  • Un-Chillfiltered / Non Chill-Filtered – nicht Kältefiltriert (hier gibt es eine genauere Beschreibung)
  • PPM – Dies gibt in „parts per Million“ an wie rauchig der Whisky ist
  • Cask Strength – Fassstärke (hier gibt es eine genauere Beschreibung)
  • Vintage – Der verwendete Whisky stammt aus dem bezeichneten Jahrgang. (Jahrgangswhisky)
  • Bei manchen Blends werden die Namen der Hauptwhiskys angegeben

Ich hoffe mit diesen Informationen ein wenig Licht ins Dunkle gebracht zu haben und euren nächsten Whiskyeinkauf ein wenig erleichtert zu haben. Falls ihr noch weitere Begriffe gelesen habt oder kennt, die unklar sind, dann schreibt einfach. 😉

Leave a Comment