Classic Malts Selection - Cragganmore, Oban, Lagavulin

Die Classic Malts Selection

In Allgemein, Beiträge, Interessantes, Whiskywissen von Alex0 Comments

Jeder, der irgendwann frisch in die Whiskyscene einsteigt hört früher oder später von den Classic Malts. Aber was ist das und welche Whiskys gehören denn dazu? Mit diesem Artikel will ich euch kurz erklären, was es mit dieser Whiskyzusammenstellung auf sich hat.

Zu den Classic Malts gehören dreizehn (ursprünglich sechs) schottische Single Malt Whiskys aus dem Programm des Spirituosenkonzerns Diageo (ehemals United Distillers). Diageo wollte mit den Classic Malts die Vielseitigkeit des Single Malt Whiskys und die Bedeutung der regionalen Herkunft des Destillats verdeutlichen.

Ursprünglich waren es, zur Einführung der Reihe im Jahre 1987, nur 6 Whiskys. Diese sollten die vom Whiskykonzern Diageo festgelegten sechs „klassichen“ Whiskyregionen repräsentieren: Skye, Highlands, West Highlands, Lowlands, Islay und die Speyside.
Diese Einteilung Schottlands in die Whiskyregionen ist natürlich nicht allgemein anerkannt und entspricht auch nicht den Regionen der Scotch Whisky Association. Die Whiskyregion Campbeltown ist in der Serie der Classic Malts nicht vertreten.

Die ursprüngliche Serie der Classic Malts:
Talisker 10: Teil der Classic Malts

Im Jahre 2005 wurde die Serie von „Classic Malts“ in „Classic Malts Selection“ umbenannt und um Abfüllungen der Destillerien Caol Ila, Clynelish, Glen Elgin, Knockando und Royal Lochnagar ergänzt. Später kamen dann noch die Abfüllungen von Cardhu und Dufftown dazu.

In der Classic Malts Selection wird neben den Standardabfüllungen seit 1997 auch zusätzlich eine „Distillers Edition“ der gleichen Whiskys angeboten. Diese unterscheiden sich jedoch durch die Nachlagerung (Finishing) in speziellen Fässern von den eigentlichen Standardabfüllungen der Serie.

Die komplette Serie der Classic Malts Selection:
Lagavulin 16: Teil der Classic Malts
Standorte der Destillerien:

Destillerie klicken für weitere Informationen über die Brennerei.

Was ist Diageo?

Diageo ist ein weltweit tätiger Hersteller alkoholischer Getränke, der in mehr als 180 Ländern tätig ist.
Der Konzern besitzt in Schottland 27 Whisky-Brennereien. Das Unternehmen vermarktet die Marken Dimple, J&B und Johnnie Walker aber auch diverse Single-Malt-Whiskys, wie Caol Ila, Cardhu, Clynelish, Cragganmore, Dalwhinnie, Glen Elgin, Glenkinchie, Knockando, Lagavulin, Oban, Royal Lochnagar und Talisker.
In Nordamerika (USA und Kanada) produziert Diageo verschiedene Whisky-Mixgetränke.

Kommentar hinterlassen