St. Kilian - White Dog

St. Kilian – White Dog

In Deutschland, Tasting, White Dog von Whiskytasters2 Comments

Die noch recht junge Destillerie St. Kilian wurde nach schottischem Vorbild erbaut. Sie liegt in Rüdenau und produziert mit dem klassischen Pot-Still-Verfahren.
Der White Dog der St. Kilian Brennerei ist ein reiner, klarer Single Malt, der sich noch nicht „Whisky“ nennen darf. Er wird direkt nach der Destillation in Flaschen abgefüllt und wurde nicht in Eichenfässern gelagert.

Nochmals vielen Dank an St. Kilian Destillers für die Unterstützung.

Sorte

White Dog

Region

Deutschland

Alter

0 Jahre

Alkoholgehalt

43,0 %

Preis

ca. 30€

Tasting


White Dog

Sorte

Deutschland

Region

Klar

Farbe


Rauch/Torf
Holz
Scharf
Frucht/Süß
Blume/Kräuter
Sherry

Fazit:

Der White Dog der St. Kilian Brennerei ist mild und fruchtig. Dieser „noch nicht Whisky“ erinnert ein wenig an einen Obstbrand, den man auch ohne auffälliges, unangenehmes, alkoholisches Brennen pur genießen kann.
Das Rohdestillat hat bereits ein relativ breites Spektrum an Aromen, wie z. B. fruchtige Süße, eine Spur von Holz und blumige Noten.

Man kann auf den Whisky, der nach den ersten Jahren Lagerung in Fässern entsteht, gespannt sein. Wir freuen uns jetzt schon darauf! 🙂


White Dog Cocktails

Obwohl man den White Dog von St. Kilian gut pur genießen kann, haben wir ihn auch in verschiedenen Cocktails probiert. Die Rezepte dazu haben wir von der St. Kilian Website. Das war auch für eigentliche „Pur-Trinker“ wie uns äußerst interessant und eine Erfahrung wert. 😉

 

White Dog Mojito


Zutaten
  • 5 cl St. Kilian White Dog
  • 1 Limette
  • Frische Minzblätter
  • 2 TL feiner, weißer Zucker
  • 3 cl Soda
  • Crushed Eis

Die Limette achteln. Zusammen mit Minzblättern und Zucker ins Glas geben und stößeln. Glas mit Crushed Eis auffüllen. Danach 5 cl White Dog dazugeben und gut umrühren.


 

White Dog Sunrise


Zutaten
  • 4 cl St. Kilian White Dog
  • 3 cl Orangensaft
  • 1 cl Grenadine
  • Eiswürfel
  • Orangenschnitz

White Dog mit Orangensaft ins Glas geben. Dann die Eiswürfel hinzugeben und verrühren. Anschließend den Grenadinensirup lamgsam darüber laufen lassen.


Kommentare

Kommentar hinterlassen