Bulleit 95 Rye Frontier Whiskey

Bulleit 95 Rye Frontier Whiskey

In Nordamerika, Rye, Tasting by Whiskytasters1 Comment

Der Bulleit 95 Rye ist ein Amerikanischer Roggen Whiskey. Er wird in kleinen Chargen destilliert und abgefüllt.

Der erste Batch wurde von Firmengründer Tom Bulleit`s Vorfahren (Augustus Bulleit) um das Jahr 1830 herum gebrannt. Seit diesem Zeitpunkt hat sich aber an den Produktionstechniken und an der strengeren Gesetzgebung einiges geändert. Deswegen kann man den damaligen Whiskey kaum mehr mit dem heutigen vergleichen.

Die Mashbill macht den Bulleit 95 Rye jedoch zu einem besonderen Roggenwhiskey. Mit seinem extrem hohen Roggenanteil (95%) liegt er deutlich über dem Anteil der Konkurrenz. Diese verwenden nämlich häufig die dafür gesetztlich vorgeschriebene Menge von 51% Roggenanteil. Durch diesen extrem hohen Roggenanteil soll der Whiskey besonders kräftig und würzig werden.

Über das Alter des Whiskeys wird keine Angabe gemacht. Er reift jedoch über mehrere Jahre in amerikanischen Weißeichefässern bevor er abgefüllt wird.

Vielen herzlichen Dank an Conalco für die freundliche Unterstützung!

Roggen

Sorte

USA

Nordamerika

Braun

Farbe

Sorte

Rye Whiskey

Region

USA, Nordamerika

Alter

NAS

Alkoholgehalt

45,0 %

Preis

ca. 25€

Tasting


Rauch/Torf
Holz
Scharf
Frucht/Malz
Würze/Kräuter
Wein

Nosing

Gewürze, Zimt, Eiche, Vanille, Kekse, Honig

Tasting

getrocknete Aprikose, Nelke, Würze, Eiche, Vanille, Thymian, Karamell

Abgang

mittellang, würzig, holzig


Fazit:

Der Bulleit 95 Rye ist ein intensiver und würziger Vertreter der Roggen-Whiskeys aus den USA.

Beim Nosing bringt der Whiskey sofort wunderbar, intensive Aromen hervor. Diese setzten sich vor allem aus einer kräftigen Würze, Vanille, und Eichenaromen zusammen. Dazu kann man weihnachtliche Düfte von Zimt, Nelken und Keksen erkennen.

Beim Tasting macht sich zunächst eine kurze, aber intensive Süße von getrockneten Aprikosen und Honig bemerkbar. Danach zeigt sich ziemlich schnell der spezielle Charakter des Roggen-Whiskeys. Dies zeigt sich vor allem in Form von deutlicher Würze. Noten von Nelke, Thymian und Eichenholz sind ebenfalls ziemlich stark präsent. Abgerundet wird der Geschmack durch etwas Vanille und Karamell.

Der Abgang ist mittellang , stark würzig und holzig.

Insgesamt ist der Bulleit 95 Rye ein solider, wenig komplexer aber inteniver Whiskey. Er bringt den typischen Roggencharakter deutlich und gekonnt zur Geltung.
Auch in Betracht auf das Preis-Leistungs-Verhältnis macht man hier nichts verkehrt. Ein guter, einfacher “all-day”-Dram, der auch für Einsteiger zu empfehlen ist.

Kommentare

  1. Rückverfolgung (Pingback): Fremde Federn (21): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger - WhiskyExperts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.