Amrut Kadhambam - Indian Single Malt Whisky

Amrut Kadhambam

In Indien, Single Malt, Tasting by WhiskytastersKommentar hinterlassen

Der Amrut Kadhambam wird in Bangalore (Indien) hergestellt. Die Amrut Brennerei hat es geschafft, auch auf dem internationalen Markt Fuß zu fassen. Amrut steht in der Hindu-Mythologie für den Nektar, den die Götter trinken.

Der Name dieser Amrut Abfüllung (Kadhambam) bedeutet “Mischung”. Damit ist die Kombination aus seinen Reifefässern gemeint. Insgesamt ist dieser Single Malt ein Vatting aus getorften und ungetorften Malz. Er erhält seine Reife in Oloroso Sherry-Fässern und Bangalore Brandy-Fässern. Zum Finale reift der Whisky danach noch in hauseigenen Rumfässern der Brennerei Amrut.

Der Amrut Kadhambam wird mit 50% Vol. abgefüllt und wird nicht kaltfiltriert.

Vielen Herzlichen Dank an Kirsch Whisky – The House of Whisky für die Unterstützung!

Single Malt

Sorte

Indien

Region

Bernstein

Farbe

Sorte

Single Malt

Region

Indien

Alter

NAS

Alkoholgehalt

50,0 %

Preis

ca. 85€

Tasting


Rauch/Torf
Holz
Scharf
Frucht/Malz
Würze/Kräuter
Brandy/Rum/Sherry

Nosing

Zitrone, Apfel, Anis, Nelke, Kirsche, Vanille, Honig, Brauner Zucker, leichter Torf, dunkle Schokolade, Kräuter, Rauchfleisch

Tasting

Honig, Chili, herbes Malz, Kaffee, Zartbitterschokolade, ein hauch Rauch, tropische Früchte, Zitrus, mediterane Kräuter, Vanille, Karamell

Abgang

mittellang, fruchtig, leicht brennend, trocken


Fazit:

Der Amrut Kadhambam hat, wie zu erwarten, durch seine vielfältige Fassreifungen (Rum, Brandy, Sherry) eine hohe Komplexität ausgebildet.

Dies macht sich sofort beim Nosing bemerkbar. Hier zeigt sich ein große Vielfalt an verschiedensten Aromen. Diese setzten sich in erster Linie aus Apfel, Kirsche, Vanille, braunem Zucker und dunkler Schokolade zusammen. Dazu kommen würzige Komponenten, wie Anis, Nelke und Kräuter. Abgerundet wird das Ganze durch etwas Zitrus, Rauchfleisch und einer Spur Torf.

Beim Tasting überwiegt zunächst der würzige Charakter. Zuerst wird der Geschmack von scharfem Chili, mediterranen Kräutern, Zartbitterschokolade und herbem Malz deutlich dominiert. Danach drängt sich Schluck für Schluck der süße Charakter in den Vordergrund. Dieser setzt sich aus Honig, tropischen Früchten, Vanille und Karamell zusammen. Geschmacklich wird der Amrut Kadhambam durch Noten von Zitrus, Kaffee und einem Hauch von Rauch abgerundet.

Der Abgang ist mittellang, eher fruchtig und trocken. Es bleibt ein leichtes und wärmendes Brennen zurück.

Insgesamt ist der Amrut Kadhambam ein interessanter und sehr komplexer Whisky.

Die Frage, die wir uns allerdings beim Verkosten des Whiskys gestellt haben, ist, ob die Variation der vielen Fasstypen und die Kombination an getorften und ungetorften Malz alles für einen komplexen Whisky notwendig ist. Es werden wahrscheinlich sehr viele Geschmacksnoten in der krassen Flut an Aromen untergehen. Andererseits kann man bei jeder weiteren Verkostung des Whiskys auch neue Aromen erforschen, die man bisher noch nicht entdeckt hat.

Ganz nach dem Motto “learning by drinking” muss man diesen Malt wahrscheinlich auf mehrere Drams kennenlernen – und genau deshalb macht doch das Verkosten von Whiskys so viel Spaß.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.