Flasche: Ardbeg Uigeadail

Ardbeg – Uigeadail

In Islay, Schottland, Single Malt, Tasting von WhiskytastersKommentar hinterlassen

Dieser Whisky ist nach der Quelle benannt, aus der die Ardbeg Brennerei ihr Wasser bezieht. Der Ardbeg Uigeadail ist eine Kombinatikon aus Ex-Bourbon- und Ex-Sherryfässern.

Die Ardbeg Destillerie hat ihren Sitz auf der schottischen Insel Islay, die selbst eine der bekanntesten Whiskyregionen Schottlands darstellt. Sie ist bekannt für ihre kräftigen torfig-rauchigen Whiskys.
Der Scotch aus dieser Brennerei ist berühmt für sein „Torfiges Paradox“. Das bedeutet, dass trotz der sehr starken Rauch- und Torfnoten noch eine unerwartet kräftige Süße auftritt.

Dieser Single Malt gehört zum Kernsortiment der Brennerei das aus dem Ardbeg 10, Uigeadailund Corryvreckan. Dieses wurde Ende 2017 um dem Ardbeg An Oa erweitert.

Sorte

Single Malt

Region

Islay, Schottland

Alter

NAS

Alkoholgehalt

54,2 %

Preis

ca. 60 €

Tasting


Single Malt

Sorte

Islay

Schottland

Gold

Farbe


Rauch/Torf
Holz
Scharf
Frucht/Süß
Bume/Kräuter
Sherry

Fazit:

Der Ardbeg Uigeadail ist eine Granate!
Mit seinen 54,2 % vereint er perfekt die intensiven Torf- und Raucharomen mit der Süße der Sherryfässer. Er ist noch eine Spur intensiver und komplexer als der Ardbeg 10.
Er zeichnet sich durch die kraftvollen Rauch- und Torfnoten ab. Diese werden perfekt durch die bekannte reichhaltige „Ardbeg-Süße“ ergänzt. Durch dieses Zusammenspiel der Aromen ergibt sich eine vollmundige Komplexität. Ergänzt wird diese Komposition durch würzigen Pfeffernoten und einer leichten Meeresbriese (Maritime & Salzige Aromen).

Der Abgang ist lang, intensiv und wird von kräftigem Rauch begleitet. Durch seine 54,7% und den Würzigen Noten ist die Schärfe sehr präsent.

Wer rauchige und torfige Whiskys liebt, ist hier richtig.

Leave a Comment